Donnerstag, 15. November 2018

Staechelin Kopfbalken 031

Geschichte des Marmors

Die Zukunft begann vor ein paar Millionen Jahren.

Steinbruch-02

Was heute als veredelter Marmor oder veredelter Granit unser Auge und unsere Sinne erfreut, ist vor Jahrmillionen gewachsene Natur.

Die berühmtesten Steinbrüche, wo seit 2000 Jahren Marmor abgebaut wird, befinden sich in der nordwestlichen Toskana, in den Alpi di Apuani, in der Gegend in und um Carrara.


Steinbruch-03

Die Reinheit, Färbung und Zeichnung des weich schimmernden Carrara-Marmors ist weltberühmt und inspiriert Architekten, Baumeister und Künstler schon seit Jahrhunderten zu gestalterischen Höchstleistungen.


Steinbruch-05

In unserer heutigen, modernen Zeit, im Zuge des Ausbaus der Verkehrs- und Transportwege, beschränkt sich die Provenienz edler Steine nicht mehr nur auf die Gegend von Carrara.

Vielmehr sind in den letzten Jahren in zahlreichen Gegenden der Welt neue Marmor- und auch Granit-Vorkommen erschlossen worden, wodurch sich das Angebot an diesen edlen Steinen heute besonders vielfältig gestaltet.


Hochwertige Marmore, Granite und andere Natursteine kommen heute, nebst aus Italien, beispielsweise aus Brasilien, China, Indien, Kanada oder Skandinavien.

Erfahren Sie mehr über die Entstehung des Marmors



Beim Breitenstein 20 · DE-79588 Efringen-Kirchen · Telefon +49 7628 28 72 · E-Mail info@staechelin.de
© 2018 Granit-Marmorwerk Stächelin GmbH. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
15.11.2018
20:30 Uhr MEZ